"Mir sein die Kaiserjager"

1.) Wir Jäger lassen schallen,  
ein froh gewaltig Lied,  
und gelten soll es allen,  
zerstreut in Nord und Süd;  
im Osten und im Westen,  
wo uns're Fahne weht,             
|:  wir zählen zu den Besten,  
so lang die Treu' besteht. :|  
Sieht man uns, sagt a jeder,  
und alles läuft und rennt:             
|:  Das sein die Kaiserjager  
vom ersten Regiment! :|

2.) Wenn wir hinaus marschieren   
In’s weite, freie Feld,   
und stramm dort exerzieren,   
es jedem wohl gefällt;   
da schauen uns die Madl´n   
auch immer gerne zua,              
|: und jede möcht' im Still'n   
Auch so an Jägersbua. :|   
Z´nachts gibt's an feinen Drahrer,   
mit seiner jeder rennt:              
|: Wir sein die Kaiserjager   
Vom ersten Regiment! :|

3.) Wenn vor dem Feind' wir stehen   
mit mutgeschwellter Brust,   
muss all's in Scherben gehen,   
bei unserer Kampfeslust;   
'es gibt Bei uns kein Weichen,   
wir stehen Mann für Mann,              
|: stark wie die deutschen Eichen,   
die niemand brechen kann. :|   
Fällt auch mancher nieder,   
im Herz die Kugel brennt:              
|: Er stirbt als Kaiserjager   
Vom ersten Regiment! :|


Melodie: Karl Mühlberger 
Text:  Max Depolo

© 2015 Kaiser Jägerbund Ortsgruppe Reutte-Ausserfern | Impressum & Kontakt
© 2015 Kaiser Jägerbund Ortsgruppe Reutte-Ausserfern | Impressum & Kontakt